Warum meine Klienten E-Mails von mir bekommen

Seit Urzeiten biete ich neben Telefoncoaching.de auch E-Mail-Coaching an, eine der alternativen Adressen, unter der Sie mich seit je erreichen, ist E-Mail-Coaching.de.

Warum halte ich den engen Austausch mit meinen Klienten auch via Mail für so wichtig, ja unverzichtbar?

Weil tiefgreifende Veränderungen in der Regel eine gewisse, manchmal auch etwas längere Zeit brauchen, bevor sie tatsächlich Bestandteil Ihres Verhaltensrepertoires geworden sind.

Und weil Verhaltensänderungen, so radikal sie auch sein mögen, meist nicht so nachhaltig sind, wie Sie im ersten Moment gerne glauben.

Neues Verhalten will über eine gewisse Zeit mit Bewusstheit und absichtsvoll praktiziert werden, sonst verliert es sich wieder.

Neues Verhalten zu etablieren ist nicht leicht (wenn man nicht weiß, wie) und es ohne Hilfe von außen zu schaffen ist zwar möglich, erfahrungsgemäß aber eher die Ausnahme.

Es ist meine Aufgabe als Ihr Coach, Ihnen Verhaltensänderungen so leicht wie möglich zu machen.

Das geschieht in engem Kontakt zwischen Ihnen und mir auch über häufige Mails parallel zu unseren Gesprächsterminen, alles andere führt nach meiner Erfahrung nicht sicher zum gewünschten Ziel.

Über meinen CoachingMails® war in früheren Jahren ein Satz zu lesen, der (unter uns: fälschlicherweise) Aristoteles zugeschrieben wird:

We are what we repeatedly do. Excellence, then, is not an act, but a habit.

Was wir täglich tun, ist das, was zählt.

Darum sind wir immer auch via E-Mail in Kontakt.